Brand-mittel, Hungerbüelstrasse 15, Brand von EFH, Dachstock

Datum
Montag, 16 Oktober, 2017 - 23:16
Einsatztyp
Brand gross
Formationen
Konferenzgruppe
Ersteinsatzgruppe
Verkehrszug
Sanitätszug
Pikettgruppe Zug 1
Pikettgruppe Zug 2
Zug 1
Zug 2
Beschreibung

Beim Brand eines alten Bauernhauses mit angebauter Scheune entstand hoher Sachschaden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Kurz nach 23 Uhr meldete eine Anwohnerin der KNZ, dass in einer Liegenschaft an der Hungerbüelstrasse 15 ein Brand ausgebrochen sei. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand das ehemalige Bauernhaus mit angebauter Scheune bereits in Vollbrand. Dies führte zur Erhöhung der Alarmierung von Brand-mittel auf -gross. Zudem waren durch die grosse Hitzeentwicklung mehrere Fahrzeuge auf dem Parkplatz vor dem Gebäude stark beschädigt. Die Feuerwehr Frauenfeld stand schlussendlich mit rund 60 Feuerwehrleuten im Einsatz.

Erst wurde die Nachbarliegenschaft mit Wasser vor der grossen Hitzeeinwirkung geschützt und ein Innenangriff im Wohnhaus lanciert. Gleichzeitig wurde das Feuer mit Druckleitungen von Aussen und ab dem Korb der Autodrehleiter bekämpft. Da das Gebäude rasch instabil wurde, konnte mehrheitlich nur noch von Aussen gelöscht werden.
Dafür musste ein Wassertransport erstellt werden, um den grossen Wasserbedarf zu decken.

< Letzte Einsätze

© 2019 Feuerwehr Frauenfeld

Online-Anmeldung